Roger Kluge verlängert bei Lotto Soudal

Veröffentlicht von Michael Voigt am

Der Endspurtler Roger Kluge wird auch in den nächsten drei Jahren für das belgische Team Lotto-Soudal fahren.

Roger hat den Vertrag mit dem belgischen Traditions-Rennstall bis Ende 2022 verlängert. Er bleibt damit der wichtigste Edelhelfer des australischen Top-Sprinters Caleb Ewan, an dessen 3 Tour Etappensiegen er als Anfahrer einen wichtigen Anteil hatte.

“Es ist einfach schön und fühlt sich verdammt gut an. Dass es gleich drei Jahre werden, damit hätte ich auch nicht gerechnet. Das lässt mich auch meine private Zukunft ein bisschen besser planen”, sagte Kluge dem Sportinformationsdienst.

Der amtierende Bahnrad-Weltmeister hat auch bei den Olympischen Spielen in Tokio viel vor und möchte mit Partner Theo Reinhardt im Madison (Zweier-Mannschaftsfahren) um Gold kämpfen.

Kategorien: Elitefahrer

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.