Mitgliederversammlung: alter Vorstand – neu aufgestellt

Veröffentlicht von Michael Voigt am

Am gestrigen Abend fand unsere jährliche Mitgliederversammlung in unserem Vereinsheim statt. Als Gäste konnten wir Detlef Uhlig, Vizepräsident des Brandenburgischen Radsportverbandes, Tobias Schick, Geschäftsführer des Stadtsportbundes und Mirko Wohlfahrt, Bereichsleiter des Olympiastützpunktes Cottbus begrüßen.

In großer Runde stellten Bernd Mildner als 1.Vorsitzender und Michael Voigt als Kassenwart ihre Jahresberichte vor und blickten auf ein erfolgreiches Jahr 2019 zurück. Mit der Ausrichtung der Deutschen Meisterschaften im Einzelzeitfahren in Spremberg, den Cottbuser Nächten, dem 2. Spremberger Rundstreckenrennen und unserer RTF konnten wir ein breites Angebot an Veranstaltungen bieten, die eingerahmt in die Rahmentermine des Vereins zahlreiche Sportler und Zuschauer begeisterten.

Höhepunkte der Versammlung waren die Ernennung unseres langjährigen Geschäftsführers und Trainerlegende Eberhard Pöschke zum ersten Ehrenvorsitzenden des RK Endspurt 1909 Cottbus e.V.. und des ehemaligen Trainer Joachim Kreuz zum Ehrenmitglied. Damit zeichnen wir zwei außergewöhnlich verdienstvolle Mitglieder aus, die unseren Verein maßgeblich geprägt haben.

Zum Erreichen unserer Vereinsziele und zum Fortführen unserer langjährigen Tradition werden wir uns strukturierter und mit einer breiteren Aufgabenverteilung in unserer Vereinsführung aufstellen. Dafür beschlossen wir eine Satzungsänderung. Die Verantwortung wurde damit breiter verteilt und die Position des Jugendwartes nachhaltig gestärkt.

Die Mitgliederversammlung wählte: Bernd Mildner zum Vereinsvorsitzenden, Michael Voigt und Ingo Parton zu den stellvertretenden Vereinsvorsitzenden, Martin Reimer zum Jugendwart, Katharina Voigt zur Schatzmeisterin, Ulrich Jahnke zum Schriftführer, Stefan Schäfer zum Vertreter Rennsport und Dietmar Schnabel zum Vertreter der Jedermänner und Breitensport.

Wir beglückwünschen die neuen und alten gewählten Vorstände zur Wahl.

Im Ergebnis der Wahl wurden noch der Jahresplan und der Finanzplan für 2020 beschlossen. Im Anschluss an die Veranstaltung gab es noch bis in den späten Abend einen kreativen und spannenden Austausch.

Kategorien: Allgemein

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.