Corona Update

Veröffentlicht von Michael Voigt am

Liebe Mitglieder,

Die zweite Welle wurde nicht gebrochen aber verlangsamt, doch die noch immer hohen, sich seitwärts bewegenden Infektionszahlen lassen die Intensivstationen und das Krankenhauspersonal an die Grenzen der Belastbarkeit kommen.

Gemäß der bekanntgegebenen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie ist ab dem 01. Dezember bis (vorerst) 31. Dezember der organisierte Sportbetrieb untersagt. Mit verschärften Kontaktbeschränkungen bedeutet das für uns weiterhin Sportverbot in allen Sparten unseres Vereines (ausgenommen unsere 5 Sportschüler)sowie die Schließung unseres Vereinsheimes mindestens bis 31. Dezember.

Gemeinsames Sporttreiben wird auf 2 Personen oder einen Haushalt beschränkt. Wir bitten alle, sich an die Einschränkungen zu halten, um schnellstmöglich wieder zum Vereinssport zurückkehren zu können.

Grundsätzlich dürfen wir bei der doch teilweise sehr dramatischen Darstellung der Entwicklung und häufigen Vermischung der Argumente nicht vergessen, dass ein Teil des Lebens weitergeht. Stand heute gibt es in Deutschland behördlich keine Einschränkungen für Radfahren als sportliche Aktivität an der frischen Luft. Und wir dürfen auch nicht vergessen, dass Bewegung und Sport sowohl für das physische wie auch psychische Wohlbefinden wichtig sind. Solange es nicht verboten ist, würde ich also weiter dafür plädieren sich fit und gesund zu halten. Man darf aber nicht mit einer Trainingsgruppe unterwegs sein. Sozialkontakte sollten wir in jedem Fall auf ein Minimum reduzieren! Das Infektionsrisiko an der frischen Luft ist allgemein geringer einzuschätzen als in schlecht belüfteten, geschlossenen Räumen.

Mit der tollen Aktion unserer Jedermänner „Competition“ im November: „Gemeinsam ALLEIN – für den Verein.“ beweisen diese durch ihren Ideenreichtum ihre Liebe zum Radsport und geben Ansporn für die Gewinnung neuer Vereinsmitglieder.

Da Ihr Euren Verein in dieser schwierigen Vereinssituation der letzten Monate weiterhin treu mit eurer Mitgliedschaft unterstützt, möchte sich das gesamte Vorstandsteam bei Euch bedanken.

Gleichzeitig gilt mein persönlicher Dank auch allen Vorstandsmitgliedern, die es mit ihrem ehrenamtlichen Engagement ermöglichten, während der Coronakrise die Geschäftstätigkeit unseres RK Endspurt 1909 Cottbus e.V. im soliden Fahrwasser zu halten.

Nicht unerwähnt bleiben darf selbstverständlich, all unseren treuen Sponsoren, Unterstützern und Freunden unseres Vereines den großen Dank auszusprechen für die Aufrechterhaltung ihres Engagement mit ihrer Rückmeldung, dieses bei uns weiter aufrecht zu erhalten. Wir hoffen auf ein baldiges Wiedersehen bei unseren Veranstaltungen.

Alle vereinsrechtlichen Angelegenheiten im Zusammenhang mit Neueinträgen im Vereinsregister beim zuständigen Amtsgericht Cottbus, die auf unserer letzten Mitgliederversammlung 2020 beschlossen wurden, sind zur Zufriedenheit erledigt. Auch sind die entsprechenden Vereinsunterlagen bei der zuständigen Behörde eingereicht, die uns in Kürze die Gemeinnützigkeit unseres Vereines laut Satzung weiter auf mindestens 5 Jahre bestätigen wird.

Bedauerlich ist in dieser schweren Zeit zu erwähnen, dass die ohnehin schwierige Nachwuchsarbeit und Sichtung von Kindern und Schülern zur Fortführung unseres Nachwuchssports völlig zum Erliegen gekommen ist. Diese Situation und die möglichen zukünftigen Aktivitäten waren und sind in unseren Vorstandsitzungen großes Thema. Ich bin zuversichtlich, dass wir mit der Bereitschaft von einigen Vereinsmitgliedern und Vorstandsmitgliedern, die Nachwuchsgewinnung 2021 wieder vorantreiben können. Unsere Vereinsfahrzeuge erhalten in Kürze eine Fahrzeugwerbung, die unseren RK Endspurt 1909 Cottbus e.V. noch bekannter machen soll.

Weiterhin sind für unser nächstes Kalendersportjahr 2021 folgende Termine in dem Sportkalender der Sportfamilie Cottbus geplant:

  • Anradeln „Fahrt in den Frühling“                        am 17.04.2021
  • 4. Spremberger Rundstreckenrennen                 am 15.08.2021
  • RTF Niederlausitzer Seenrundfahrt                    am 12.09.2021
  • Abradeln Fahrt in den Herbst“                          am 02.10.2021
  • Offene Vereinsmeisterschaften „Tagebaurunde“   am 03.10.2021
  • Silvesterlauf „Sportlicher Jahresausklang“          am 31.12.2021
  •  

Hoffen wir, dass bald wieder viel Gutes der alten Normalität einzieht. Machen wir uns jedoch klar, dass es eine neue Normalität geben wird. Sich mit dieser zu arrangieren erfordert von uns schon heute Geduld (eventuell sogar bis einschließlich März 2021), Kraft und eine optimistische Grundeinstellung. Auch brauchen wir diese Stärken, um die kommenden Wochen körperlich gesund und geistig fit zu gestalten!

Hoffen wir, dass im 112. Vereinsjahr und im 25. Jahr nach Vereinsneugründung dann wieder gemeinsamer Sport, Wettkampf, Vereinsleben und Geselligkeit, beispielsweise auf dem Stiftungsfest, Sponsorentreffen wie z.B. das Eisbeinessen, Seniorentreffen etc. sowie die Veranstaltungen mit unserem Nachwuchssportlern möglich sind und wir in viele glückliche Kindergesichter blicken dürfen.

Bleibt gesund und richtig informiert, denkt fortschrittlich geradeaus und lasst Euch die Adventszeit nicht mies machen.

gez. Bernd Mildner

Vereinsvorsitzender


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.