Nachlese zum 4.Spremberger Rundstreckerennen

Veröffentlicht von Roberto Demuth am

Liebe Sportlerinnen und Sportler,

wir hatten gestern einen wirklich tollen Tag, der Dank euch zu einem Radsportfest geworden ist. Insgesamt 444 Starter in 7 verschiedenen Rennen sind gestern in Haidemühl gestartet. Rund 70 Helfer haben uns dabei ehrenamtlich unterstützt. Dafür möchten wir Danke sagen!

Wie ihr gestern vielleicht mitbekommen habt, ist es beim Zieleinlauf des Jedermannrennens der Klasse U40/Ü40 zu einer Panne gekommen. Fälschlicherweise wurde die Zielglocke eine Runde zu früh geläutet, so dass der Zieleinlauf bereits nach sieben statt der ausgeschriebenen acht Runden erfolgte.

Da sich zur gleichen Zeit das zeitversetzt gestartete Feld der Hobbyfahrer, Jedermänner Ü50 und Frauen auf der Strecke befand, gingen viele Fahrer des U40/Ü40-Rennens davon aus, dass die Zielglocke den Fahrern des anderen Feldes galt, die eine kürzere Distanz zu bewältigen hatten. Infolgedessen starteten viele Jedermänner U40/Ü40 erst in der achten Runden ihren Zielsprint, nicht wissend, dass das Rennen bereits beendet war. Verständlicherweise kam es nach dem Zieleinlauf zu einigen Diskussionen unter den Teilnehmern.

Wir möchten uns als Organisatoren für dieses Mißgeschick ausdrücklich bei allen betroffenen Fahrern des U40/Ü40 – Feldes entschuldigen und werden dies auch mit allen beteiligten Stellen nochmals in aller Ruhe auswerten, um einen ähnlichen Vorfall für kommende Veranstaltungen auszuschließen. Wir hoffen, dass ihr trotzdem euren Spass hattet und euch nicht davon abhalten lasst, auch im nächsten Jahr wieder in Spremberg am Start zu stehen.

Sportliche Grüße aus Cottbus
Roberto Demuth
RK Endspurt 1909 Cottbus e.V.

Ergebnisse:

Link zu den Ergebnissen

Kategorien: Allgemein

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.