Mattis Baehr bei der Kleinen Friedensfahrt

Veröffentlicht von Roberto Demuth am


03.06.2022 – Einen guten 16. Platz von 128 Startern belegte der für den RK Endspurt startende Mattis Baehr im Zeitfahren der zweiten Etappe der internationalen 51. Kleinen Friedensfahrt und rundete damit das hervorragende Mannschaftsergebnis mit vier Fahrern innerhalb der Top 20 ab. Mattis´ Hauptaufgabe bei der mit Fahrern aus sechs Nationen besetzten mehrtägigen Juniorenrundfahrt bestand überwiegend darin, den souveränen Gesamtsieg seines Teamkollegen Lenny Karstedt so gut es ging abzusichern und sicher ins Ziel zu begleiten. Zufrieden zeigte sich auch der verantwortliche Trainer Thomas Kapuste, der die mannschaftliche Geschlossenheit lobte und seinen Fahrern ein gutes Zeugnis für die mehrtägige Etappenfahrt ausstellte.

Kategorien: Rennberichte

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.